Die Geschichte von Boosting Europe

Boosting Europe wurde im Oktober 2020 gegründet. Angeregt von Serge DELVENNE, der, ausgehend von der Beobachtung eines Mangels an gemeinsamer Politik und Solidarität zwischen den Mitgliedsländern der Europäischen Union bei der Bewältigung der COVID-19-Krise, den Wunsch hatte, Menschen um ein Projekt zu versammeln, um die Stärken zu fördern, die den Ländern und Partnern der Europäischen Union zur Verfügung stehen.

 

Serge DELVENNE, eine politische Persönlichkeit aus Lüttich, ist überzeugter Europäer, aber furchtbar enttäuscht und unzufrieden mit dem Bild, das er von der EU in ihrer gegenwärtigen Konfiguration wahrnahm, sowie mit ihrer Unfähigkeit, sich zu einer gemeinsamen Politik zu vereinen, eine einzige Präsidentschaft, eine solide gemeinsame Wirtschaft und eine eigene Armee zu haben. Er fühlte, dass die Zeit zum Handeln gekommen war, wohl wissend, dass die Union in der Bevölkerung Desinteresse und manchmal sogar ein gewisses Misstrauen weckte.

 

Er dachte daraufhin daran, belgische und europäische Männer und Frauen aus allen politischen Familien, aus Kultur, Diplomatie, Wirtschaft und Wissenschaft, die wie er überzeugte Europäer sind, in einem pluralistischen Verein zusammenzubringen.

 

Zunächst erhielt er die Unterstützung und Mitarbeit des jungen Präsidenten des JMR von Lüttich-Ville, Gaëtan COKAIKO, dann wandte er sich an eine emblematische Figur der Brüsseler PS, Jean-Marie AMAND, ehemaliger Kabinettschef der verstorbenen ehemaligen Senatspräsidentin Anne-Marie LIZIN, Vizepräsident der führenden Sozialisten Belgiens, der ihm seine Begeisterung für das Projekt zeigte und sich bereit erklärte, mitzumachen.

 

Dann waren international renommierte Künstler wie Jean-François MALJEAN und andere an der Reihe, sich dem Team anzuschließen.

 

Serge DELVENNE beschloss daraufhin, gemeinsam mit seinen neuen Partnern die Statuten des zukünftigen Vereins Boosting Europe zu erarbeiten. Diese werden am 15. November 2020 fertiggestellt sein. Während der Generalversammlung, die die Gründung des Vereins bestätigte, wurde Serge DELVENNE zum Präsidenten, Gaëtan COKAIKO zum Vizepräsidenten, Jean-Marie AMAND zum Generalsekretär und Yohan VANDENBERGHE zum Schatzmeister gewählt.

 

Die Satzung wurde am 4. Dezember 2020 im Moniteur Belge veröffentlicht.

 

So wurde Boosting Europe geboren, das seitdem die Unterstützung vieler Vertreter der belgischen und europäischen politischen Welt erhalten hat, von denen sich einige bereit erklärt haben, dem Ehrenkomitee des Vereins beizutreten.

Ein Schub, ein Logo

Es ist kein Zufall, dass unser Verband eine Eule als Symbol hat. Diese Eule, ursprünglich das Attribut der Göttin Athene, der Göttin der Weisheit, ist im Laufe der Jahre zum Emblem schlechthin der Kultur geworden. Um sie herum versuchten die Philosophen von Athen, Griechenland zu vereinen; um sie herum gründeten die Humanisten die Republik der Buchstaben; und heute werden wir um sie herum versuchen, das europäische Projekt und alle seine Werte zu verteidigen, in dem, was einige zweifellos Pax Europaea nennen werden.


Originalschöpfung von Xavier Antoine-Thyssen
(Alle Rechte vorbehalten)